Gravel-Marathon

Gravel-Marathon powered by Dachstein-Salzkammergut

Der Gravel Marathon ist fast ident mit der Trophy C-Strecke. Es entfallen lediglich die Startschleife in Obertraun und der extrem steile Anstieg zum Hallstätter Salzberg. Der 63-km lange Kurs bleibt aber wegen der zu bewältigenden 2.076 Höhenmeter konditionell dennoch sehr anspruchsvoll.
 
Da zwei Drittel der Strecke auf Schotter- bzw Forststraßen und ein Drittel auf Asphalt verlaufen, ist dieser Kurs auch ideal für Cross- bzw Querfeldein-Räder. Die Gravel-Fahrer starten in einem eigenen Startblock um 10.13 Uhr, zwei Minuten vor den Fahrern der C-Strecke. Die Strecke führt von Obertraun direkt zum Echerntal und von dort hinauf zur Rossalm.

Gewertet werden jeweils eine Damen- und Herrenklasse ohne Altersunterteilung. Die Zeiten der Gravel-Biker zählen auch zur Slow-Motion-Wertung. In den verschiedenen Altersklassen und Mannschaftswertungen sowie bei allen anderen Trophy-Sonderwertungen darf man aber nur mit Mountainbikes teilnehmen!

Gravel-Marathon Sieger 2017 - Heule Christian (SUI) (Foto: sportograf.de)